Back to Top

09.07.2017: Newsletter - Planungswerkstatt am 4. August 2018

Veröffentlicht: Sonntag, 09. Juli 2017 11:00 Drucken E-Mail
NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Planungswerkstatt am 4. August 2018

Bad Essen, 09.07.2017

Nach dem erfolgreichen Schnatgang ist jetzt etwas Ferienruhe eingekehrt. Wir arbeiten aber im Hintergrund weiter und möchten Sie heute schon auf einen wichtigen Termin aufmerksam machen:

Der Landkreis Osnabrück, die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und die Gemeinde Bad Essen organisieren eine sogenannte „Planungswerkstatt“, in der es um Ideen für die Ortsumgehung von Wehrendorf gehen soll. Die Bürgerinitiative hatte in der Vergangenheit einen „Dialog“ mit den entsprechenden Stellen und Bürgergruppen initiiert, der auf Vorschlag des Landkreises von einem Mediator (Büro Dr. Claus) begleitet wurde. Dieser entwickelte den Vorschlag zu einer Planungswerkstatt.
Dazu werden alle Bürger eingeladen. Nach unseren Informationen soll es ein offener Workshop werden, der um 15 Uhr beginnt und dann jederzeit bis abends besucht werden kann. Auf Post-It-Notizen sollen Fragen und Vorschläge aufgeschrieben und auf Stellwänden angebracht werden.

 

Weiterlesen ...

22.05.2017: Newsletter - Nachlese zum Schnatgang

Veröffentlicht: Montag, 22. Mai 2017 18:34 Drucken E-Mail
NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Nachlese zum Schnatgang

Bad Essen, 22.05.2017

beim Schnatgang am vergangenen Samstag konnten wir über 100 Teilnehmer bei bestem Wetter begrüßen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken und hoffen, dass wir Ihnen wichtige Informationen zum Thema B 65 neu und Natur vermitteln konnten.

Vielen Dank an Jürgen Frieler, Birgit ten Thoren, Volker Schulte, Thorsten Bexter und Sebastian Klostermann für Organisation und die Vorträge zu den möglichen Auswirkungen auf unsere Landschaft und die Wohnqualität, die die neue Trassenführung mit sich bringt. Sie sorgten auch durch den Einsatz von Frontladern, Bändern und Pfahl-Markierungen dafür, dass die erschreckenden Ausmaße einer neuen B-65-Trasse in der Höhe und in der Breite deutlich wurden.

 

Weiterlesen ...

09.05.2017: Newsletter - Erinnerung Schnatgang

Veröffentlicht: Dienstag, 09. Mai 2017 12:34 Drucken E-Mail
NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Erinnerung: Schnatgang am 20. Mai 2017

Bad Essen, 09.05..2017

Die Bürgerinitiative "Stoppt die B 65 neu" veranstaltet am Samstag, 20. Mai 2017 einen Schnatgang entlang einem Teilstück der sog. Meldelinie.

Wir wollen Ihnen zeigen, welche Folgen ein eventueller Bau der B 65 auf der Meldelinie hat.

Weiterlesen ...

20.04.2017: Newsletter - Schnatgang

Veröffentlicht: Donnerstag, 20. April 2017 12:34 Drucken E-Mail
NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Schnatgang am 20. Mai 2017

Bad Essen, 20.04.2017

Schnatgang am 20. Mai 2017

Auch wenn sich durch den Druck der Bürgerinitiative mit fast 1600 Mitgliedern zunächst alle politischen Ebenen dazu bekannt haben, die Trasse abzulehnen – bislang hat das keine rechtlich bindenden Wirkungen. Es wird bis zum Planungsbeginn 2022 noch mehrere Wahlen mit vielleicht veränderten politischen Schwerpunkten geben, und wir müssen weiter aktiv bleiben.

Um möglichst vielen Bürgern und Politikern konkret zu zeigen, was auf dem Spiel steht, organisiert die Bürgerinitiative im Mai einen Schnatgang entlang der sogenannten Meldelinie.

Ein Schnatgang hat Tradition als Grenzgang von Ortschaften, um Pflegearbeiten, Zustandsbeschreibungen etc. an den Ortsgrenzen abzustimmen. Die Bürgerinitiative möchte nun gemeinsam mit vielen Bürgern einen Gang entlang der im Bundesverkehrswegeplan eingezeichneten Trasse machen. Natürlich können wir nicht die ganze Strecke ablaufen, aber zumindest ein Teil davon ist gut begehbar. Jürgen Frieler aus Lockhausen hat dazu einen Plan erarbeitet und ist die Strecke schon in mehreren Varianten gegangen. Die reine Wanderzeit wird ca. 1,5 Stunden betragen. Unterwegs wird es einen Halt für Getränke geben, und Jürgen Frieler sowie Birgit ten Thoren werden fachkundige Erläuterungen zur Landschaft, zu den Dörfern und zur Natur geben.

Start ist bei Schloss Hünnefeld, Ziel ist der Gasthof Tönsmeyer in Brockhausen, wo es für die Teilnehmer des Schnatgangs einen preiswerten Eintopf geben wird. Nach dem Essen präsentiert die BI noch den aktuellen Stand der Dinge.

Einzelheiten zum Ablauf werden noch im Mai bekanntgegeben.

Merken Sie sich bitte jetzt erst einmal den Termin:

Samstag, 20. Mai, 9.45 Uhr bis 12.30 Uhr

(Danach Essen und kurze Präsentation zum Stand der Dinge „B 65 neu“)

Sie können sich jetzt schon für den Eintopf anmelden.
Anmeldungen müssen wegen der notwendigen Planung bis spätestens Samstag 13. Mai erfolgen:

Per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Per Telefon (Anrufbeantworter): 05472 / 95 81 10

Bitte nennen Sie jeweils die Anzahl und die Namen der teilnehmenden Personen sowie Ihre Telefonnummer. Selbstverständlich können Sie auch ohne Essen oder mit eigenem Picknick teilnehmen.

Ihre Bürgeriniatitive „Stoppt die B 65 neu“

 20170420 Schnatgang Karte 640x360

 

Seite 3 von 5