Back to Top

14.01.2019: Newsletter - Mitgliederversammlung am 17.01.2019

Veröffentlicht: Dienstag, 15. Januar 2019 17:00 Drucken E-Mail
NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Newsletter - Mitgliederversammlung am 17.01.2019

wir wünschen Ihnen ein gutes Jahr 2019 und freuen uns auf weiteres Engagement unserer ca. 1600 Mitglieder. Ein herzliches Willkommen auch an die neuen Mitglieder, die sich im letzten Jahr und  in den letzten Wochen über unsere Website angemeldet haben.

In unserem Weihnachts-Newsletter haben wir schon unsere Mitgliederversammlung angekündigt:

Mitgliederversammlung

am Donnerstag, 17.01.2019 um 19:00 Uhr

im Kurhotel Höger

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
TOP 1:
Rückblick auf die Aktivitäten 2018 (Schnatgang, Politiker-Kontakte).
(Präsentationen: Volker Schulte, Dr. Lutz Mardorf)

 

TOP 2:
Auswirkungen des neuen Planungsbeschleunigungsgesetzes auf die Verkehrsplanungen im Landkreis Osnabrück.
(Kreisrat Dr. Winfried Wilkens, Bürgermeister Timo Natemeyer)

 

TOP3:
Potentielle Auswirkungen des Baus einer B65 neu auf das Trinkwassergewinnungsgebiet in Harpenfeld.
(Uwe Bühning, Geschäftsführer des Wasserverbandes Wittlage)
 
TOP4:
Lärmsensible Tier-Arten im Bereich der geplanten Trasse.
(Präsentation: Dr. Birgit Ten Thoren)
 
TOP 5:
Schnatgang am 11. Mai 2019
Beginn in Hünnefeld. Verschiedene Aktionen entlang des Weges.
Ziel: Remise in Ippenburg. Dort gemeinsames Essen.

 

Wir hoffen, viele von Ihnen wiederzusehen!
Bitte sagen Sie auch Freunden und Nachbarn ohne Internet Bescheid.

Ihre Bürgerinitiative „Stoppt die B 65 neu“

13.01.2019: Drei Experten bei Versammlung - Initiative „Stoppt B65 neu“ bleibt 2019 am Ball

Veröffentlicht: Sonntag, 13. Januar 2019 17:47 Drucken E-Mail

Presse

Drei Experten bei Versammlung
Initiative „Stoppt B65 neu“ bleibt 2019 am Ball

von Andreas Schnabel

Bad Essen

 

 

Die nächste Versammlungder Bürgerinitiative „Stoppt B65 neu“ beginnt am Donnerstag, 17. Januar, um 19 Uhr in Högers Hotel am Bad Essener Kirchplatz. Archivfoto: Oliver Krato

Bad Essen. Die nächste Versammlung der Bürgerinitiative „Stoppt B 65 neu“ beginnt am kommenden Donnerstag, 17. Januar, um 19 Uhr in Högers Hotel.

 

Die Initiative will dann über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und den für 2019 geplanten Schnatgang diskutieren. Gäste am 17. Januar sind Kreisrat Dr. Winfried Wilkens, Bürgermeister Timo Natemeyer und Uwe Bühning, Geschäftsführer des Wasserverbandes Wittlage.

 

Themen am Donnerstag werden die Auswirkungen des Planungsbeschleunigungsgesetzes auf die Verkehrsplanungen im Landkreis Osnabrück und der aktuelle Stand der Planungen im BVWP sein, aber auch mögliche Auswirkungen des Baus einer B65 neu auf das Trinkwassergewinnungsgebiet in Harpenfeld.

 

Die Bürgerinitiative versteht sich als eine Gruppe von Bürgern, die mit der vom Bundesministerium für Verkehr geplanten neuen Trassenführung der B65 auf dem Gebiet der Gemeinde Bad Essen nicht einverstanden ist. Die Initiative hat mehr als 1600 Mitglieder und warnt vor einer Planung, die „wertvollen Landschaftsraum zerstört“.

 

Bad Essen in seiner Citta-Slow-Anerkennung habe sich der Nachhaltigkeit verpflichtet, eine Durchschneidung der wertvollen heimischen Kulturlandschaft würde das ad absurdum führen.



Copyright by Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG,
Breiter Gang 10-16 49074 Osnabrück
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung.

Ausgabe: Wittlager Kreisblatt
Veröffentlicht am: 13.01.2019

Link zu diesem Artikel...

Seite 1 von 29