NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Ergebnisse Der Straßenverkehrszählung 2015

Bad Essen, 12.09.2017

Die Ergebnisse der Straßenverkehrszählung 2015 für die niedersächsischen Bundesstraßen wurden am 31.08.2017 von der Bundesanstalt für Straßenverkehr veröffentlicht.

Die vielfach behauptete Verkehrssteigerung auf der B65 zwischen Leckermühle und der Landesgrenze zu NRW wurde von den aktuellen Verkehrszahlen nicht bestätigt.

Im Gegenteil, sowohl die Gesamtanzahl von Fahrzeugen wie auch der Schwerlastverkehr waren rückläufig und sind ungefähr auf die Größenordnung von 2005 zurück gegangen.

Die Zahlen für den  Schwerlastverkehr sind sogar geringer als 2005!

Diese Zahlen erhärten Zweifel an der Notwendigkeit einer neuen B 65.

 

20170912 Newsletter V Zaehlung Grafik 01   
   
 20170912 Newsletter V Zaehlung Grafik 02  

 

Die detaillierten Zahlen von 2005 bis 2015 können Sie hier vergleichen:

 

20170912 Newsletter V Zaehlung Grafik 03   
   

Anteil Schwerlastverkehr in Prozent vom Gesamtverkehr:

 
   
 20170912 Newsletter V Zaehlung Grafik 04  
   

Zwei Faktoren könnten in Zukunft die Verkehrszahlen insbesondere für den Schwerlastverkehr weiter sinken lassen:

1. Der Lückenschluss der A 30 bei Bad Oeynhausen (voraussichtlich 2018)
2. Die Bundesstraßenmaut für LKW (geplant 1.7.2018. Seit 31. März 2017 gilt die vierte Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes.)

Die Original-Quellen und pdf-Downloads aller Zählungen seit 2005 finden Sie auf der Seite der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST): http://www.bast.de/DE/Statistik/Verkehrsdaten/2015/Manuelle-Zaehlung.html

Voraussichtlich im Dezember laden wir Sie zu einer Mitgliederversammlung ein, in der wir Ihnen den aktuellen Stand und weitere Planungen der BI vorstellen.

Ihre Bürgerinitiative „Stoppt die B 65 neu“