Back to Top

03.05.2019 - Stoppt die B 65 neu Schnatgang der Bürgerinitiative startet am 11. Mai in Harpenfeld

Drucken Drucken E-Mail E-Mail
STOPPT DIE B 65 NEU
Schnatgang der Bürgerinitiative startet am 11. Mai in Harpenfeld

von PM

Viele Bürger haben in den vergangenen beiden jahren am Schnatgang teilgenommen

Viele Bürger haben in den vergangenen beiden Jahren an den Schnatgängen teilgenommen. Archivfoto: Bürgerinitiative „Stoppt B 65 neu"

 

Harpenfeld. Um möglichst vielen Bürgern und Politikern konkret zu zeigen, was auf dem Spiel steht, organisiert die Bürgerinitiative "Stoppt B 65 neu" in diesem Jahr wieder einen Schnatgang entlang eines Teils der sogenannten Meldelinie. Termin ist Samstag, 11. Mai.

2017 und 2018 nahmen viele Bürgerinnen und Bürger und auch viele Kinder und Jugendliche teil. Auch wenn mittlerweile viele Politiker die Bürgerinitiative unterstützen, betonen sie doch immer, dass es wichtig ist, weiter Flagge zu zeigen. Denn die „B 65 neu“ steht unverändert im Bundesverkehrswegeplan, und voraussichtlich 2022 kann mit der Planung begonnen werden.

Start ist um 9.45 Uhr auf dem Parkplatz Clamors Allee bei Schloss Hünnefeld in Harpenfeld. Ziel ist die Remise von Schloss Ippenburg. Die reine Wanderzeit beträgt etwa 90 Minuten.

Abgeordnete gehen mit

Der Gang führt einen anderen Weg entlang als vor zwei Jahren, die Teilnehmer werden aber immer die geplante Trasse im Blick haben. Unterwegs gibt es Erläuterungen. Ziel ist die Remise auf Schloss Ippenburg. Dort findet ein gemeinsames Eintopf-Essen statt.

Ihre Teilnahme zugesagt haben auch die Lanstagsabgeordneten Gerda Hövel (CDU) und Frank Henning (SPD). Beide sind Mitglieder im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung des niedersächsischen Landtags. Sie werden nach dem Essen den Stand der Dinge „B 65 neu“ präsentieren. Auch die Landratskandidaten Anna Kebschull und Frank Vornholt haben ihre Teilnahme zugesagt.  

Anmeldungen

Anmeldungen bitte  bis spätestens Mittwoch 8. Mai. Und zwar per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 05472 958110  (Anrufbeantworter). Ein Hinweis der Organisatoren: "Bitte nennen Sie jeweils die Anzahl und die Namen der teilnehmenden Personen sowie Ihre Telefonnummer. Bitte sagen Sie auch, ob Sie einen vegetarischen oder einen Fleisch-Eintopf essen möchten. Selbstverständlich können Sie auch ohne Essen oder mit eigenem Picknick teilnehmen. Bitte bringen Sie Kleingeld und kleine Scheine mit, da dieses Mal Essen und Getränke in Eigenregie organisiert werden".

 

Copyright by Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG,
Breiter Gang 10-16 49074 Osnabrück
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung.

Ausgabe: Wittlager Kreisblatt
Veröffentlicht am: 03.05.2019

Link zu diesem Artikel...

03.05.2019 - Stoppt die B 65 neu Schnatgang der Bürgerinitiative startet am 11. Mai in Harpenfeld (2)

Drucken Drucken E-Mail E-Mail
STOPPT DIE B 65 NEU
Schnatgang der Bürgerinitiative startet am 11. Mai in Harpenfeld

von PM

Viele Bürger haben in den vergangenen beiden jahren am Schnatgang teilgenommen

Viele Bürger haben in den vergangenen beiden Jahren an den Schnatgängen teilgenommen. Archivfoto: Bürgerinitiative „Stoppt B 65 neu"

 

Harpenfeld. Um möglichst vielen Bürgern und Politikern konkret zu zeigen, was auf dem Spiel steht, organisiert die Bürgerinitiative "Stoppt B 65 neu" in diesem Jahr wieder einen Schnatgang entlang eines Teils der sogenannten Meldelinie. Termin ist Samstag, 11. Mai.

2017 und 2018 nahmen viele Bürgerinnen und Bürger und auch viele Kinder und Jugendliche teil. Auch wenn mittlerweile viele Politiker die Bürgerinitiative unterstützen, betonen sie doch immer, dass es wichtig ist, weiter Flagge zu zeigen. Denn die „B 65 neu“ steht unverändert im Bundesverkehrswegeplan, und voraussichtlich 2022 kann mit der Planung begonnen werden.

Start ist um 9.45 Uhr auf dem Parkplatz Clamors Allee bei Schloss Hünnefeld in Harpenfeld. Ziel ist die Remise von Schloss Ippenburg. Die reine Wanderzeit beträgt etwa 90 Minuten.

Abgeordnete gehen mit

Der Gang führt einen anderen Weg entlang als vor zwei Jahren, die Teilnehmer werden aber immer die geplante Trasse im Blick haben. Unterwegs gibt es Erläuterungen. Ziel ist die Remise auf Schloss Ippenburg. Dort findet ein gemeinsames Eintopf-Essen statt.

Ihre Teilnahme zugesagt haben auch die Lanstagsabgeordneten Gerda Hövel (CDU) und Frank Henning (SPD). Beide sind Mitglieder im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung des niedersächsischen Landtags. Sie werden nach dem Essen den Stand der Dinge „B 65 neu“ präsentieren. Auch die Landratskandidaten Anna Kebschull und Frank Vornholt haben ihre Teilnahme zugesagt.  

Anmeldungen

Anmeldungen bitte  bis spätestens Mittwoch 8. Mai. Und zwar per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 05472 958110  (Anrufbeantworter). Ein Hinweis der Organisatoren: "Bitte nennen Sie jeweils die Anzahl und die Namen der teilnehmenden Personen sowie Ihre Telefonnummer. Bitte sagen Sie auch, ob Sie einen vegetarischen oder einen Fleisch-Eintopf essen möchten. Selbstverständlich können Sie auch ohne Essen oder mit eigenem Picknick teilnehmen. Bitte bringen Sie Kleingeld und kleine Scheine mit, da dieses Mal Essen und Getränke in Eigenregie organisiert werden".

 

Copyright by Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG,
Breiter Gang 10-16 49074 Osnabrück
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung.

Ausgabe: Wittlager Kreisblatt
Veröffentlicht am: 03.05.2019

Link zu diesem Artikel...

17.04.2019: Newsletter - Ankündigung Schnatgang

Drucken Drucken E-Mail E-Mail
NEWSLETTER der Bürgerinitiative STOPPT die B65 neu
Ankündigung Schnatgang 2019

Der Wetterbericht verheißt sonnige Ostertage, und so werden wir reichlich Gelegenheit haben, unsere schöne Landschaft zu genießen und uns vom Winter zu erholen.

Wir waren in den letzten Wochen aktiv und haben ausführliche Gespräche mit allen vier Landratskandidaten geführt: Anne Kebschull (Grüne), Dr. Horst Baier (unabhängig), Dr. Michael Lübbersmann (CDU), Frank Vornholt (unabhängig).

Alle Kandidaten sprachen sich gegen die Meldelinie und eine Neutrassierung der B65 aus. Zum Teil wollen sie sich sogar dafür einsetzen,  dass im kommenden Bundesverkehrswegeplan das Projekt für den Bereich nördlich von Bad Essen gestrichen wird. Informieren Sie sich über alle Kandidaten auf unserer Website und bilden Sie sich Ihre Meinung.

Und bitte gehen Sie am 26. Mai zur Landrats- und Europawahl. Der Landrat des Kreises Osnabrück hat großen Einfluss bei der weiteren Planung (oder Nicht-Planung) der B65 neu.

 

Wir haben in der Zwischenzeit den 3. Schnatgang der Bürgerinitiative geplant.

Termin:

Samstag, 11. Mai 2019

Start: 9:45 Uhr, Parkplatz Clamors Allee, Schloss Hünnefeld

Ende: ca. 12:30 Uhr: Remise Schloss Ippenburg - über Harpenfeld und Lockhausen mit einem gemeinsamen Mittagessen

 

Bitte merken Sie sich den Termin in Ihrem Kalender vor.

Einzelheiten erfahren Sie in unserem Flyer. Den Flyer können Sie hier herunterladen.

Gedruckte Flyer liegen in vielen Bad Essener Geschäften aus.

Bitte geben Sie diese Information auch weiter an Bekannte und Verwandte, die kein Internet haben!

Melden Sie sich noch heute an:

- Über das Anmeldeformular auf unserer Webseite.

- Per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Per Telefon (Anrufbeantworter): 05472 / 95 81 10

Bitte nennen Sie jeweils die Anzahl und die Namen der teilnehmenden Personen sowie Ihre Telefonnummer.

Selbstverständlich können Sie auch ohne Teilnahme am Essen zum Schnatgang anmelden.

 

Am Schnatgang werden auch Mitglieder des Verkehrsausschusses des niedersächsischen Landtages teilnehmen, die unsere Region vertreten: Gerda Hövel (CDU) und Frank Henning(SPD).

Wir wünschen Ihnen schöne Ostertage.

Ihre Bürgerinitiative „Stoppt die B 65 neu“

 Osterei 1024x769

 

 

Seite 2 von 34

Diese Webseiten verwenden Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wir bitten um Ihre Zustimmung.